Fotogalerie

1 Moment in time

Jedes Foto ist einmalig und auf seine Art unwiederholbar. Es hält einen Augenblick fest, der sich so nicht oder kaum wieder herstellen lässt. So gesehen geht es in dieser Rubrik nicht um die perfekte, regeltechnische Bildkomposition oder die eindrucksvollste Bildbearbeitung. An dieser Stelle werden von unseren Vereinsmitgliedern Fotos gezeigt, welche vielleicht aussergewöhnliche Augenblicke oder auch nur alltägliche Momente festhalten.  Egal ob es sich um ein aufwendig mit der hochauflösenden Kamera gefertigtes Foto oder um einen mit dem Smartphone geknipsten Schnappschuss handelt.  Es geht um festgehaltene Momente, welche zu Teilen es Wert sind.

 


Kampf zwischen warm und kalt

Aufnahme:  Patrick PELLEGRINI

Kamera: Nikon D850
Datum: 10. September 2020

Brennweite: 190 mm
Belichtungszeit: 30 s
Blende: 29
ISO: 1000

Blutsee auf Niederhorn

Aufnahme:  Urs WAEFLER

Datum: 26. Juli 2020;

Kamera: SONY ILCE-7RM3;
Brennweite: 36 mm;
Belichtungszeit: 1/100s;
Blende: 4;
Iso: 100.

Lac Lioson

Foto: Colette Flück

Handy Samsung Galaxy A40

Letzten Samstag (27.06.20) habe ich den “chemin au royaume de la perle Emeraude” erwandert. Dabei hatte ich einen einmaligen Blick auf den Lac Lioson
Meiner Meinung: 1 moment in time!
Der Anblick war einfach toll!

Raps und Schnee

Foto: Franz RAPPO

Datum: 5. Mai 2019;
Kamera: SONY RX100M2;
Brennweite: 10.4 mm (in 35mm: 28 mm);
Belichtungszeit: 1/160s;
Blende: 11;
Iso: 100.


Gartenblume 

Foto: Stefan MAHR

Datum: 19. April 2020;
Kamera: Lumix GX9; 
Brennweite: 25 mm;
Belichtungszeit: 1/1600 s;
Blende: 2,5;
Iso: 200.

 


Schulfrei - was nun? 

Foto: Urs WÄFLER

Datum: 21. Juli 2019;
Kamera: Sony ILCA-77M2; 
Brennweite: 210 mm;
Belichtungszeit: 1/400ss;
Blende: 6,3;
Iso: 500.

 


Milan beim Fressen in der Luft 

Foto: Martin TSCHOPP;

Datum: 4. April 2020;
Kamera: Nikon D7200; 
Brennweite: 600 mm;
Belichtungszeit: 1/500s;
Blende: 6,3;
Iso: 100.

 


Passage 

Foto: Stefan MAHR;

Datum: 16.03.20;
Kamera: Fuji X Pro 3;
Brennweite: 56 mm(85mmVF);
Belichtungszeit: 1/1900 s;
Blende: 8;
Iso: 160;
Bemerkungen: direkt sw in Kamera


Holunderbaum mit Pilzen

Foto: Urs EGGER

Datum: 10.03.20;
Kamera: Canon EOS 5D Mark II;
Brennweite: 100 mm (Macro);
Blende: 5.0;
Belichtungszeit: 1/40s;
Iso: 1600;
Bemerkungen: in der kalten Jahreszeit trägt der Holunderstrauch nicht die genussreichen Holunderbeeren sondern einen bestimmten Pilz. Die Judasohren (Auricularia auricula-judae) sind vorzügliche Speisepilze, welche im Winter / Frühling vorwiegend an den Holundersträuchern wachsen. Dieser frostbeständige Pilz ernährt sich saprobiontisch von bereits abgestorbenem Holz an lebenden Sträuchern, respektive Bäumen.

 


Lichtspur

Foto: Roger KÜNZLI

Datum: keine Angabe;
Kamera: sonya7 iii;
Brennweite: 24mm;
Blende: 2,8;
Belichtungszeit: 15s;
Iso: 800
Bemerkungen: Pistenfahrzeug in der Nacht.